arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Über die SPD Bergedorf

Herzlich willkommen bei der SPD Bergedorf

Sie haben uns am 15. Februar 2015 wieder ein starkes Mandat erteilt. Das bestätigt uns in unserer Arbeit für Hamburg und für unseren schönen Bezirk und dafür möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich bedanken. Die Basis dafür ist und bleibt eine engagierte Sozialdemokratie, und auf unserer Homepage sind Sie mittendrin im politischen Alltag: Alles, was Sie über die SPD in Bergedorf wissen wollen, finden Sie hier. Wir sind mit mehr als 700 Mitgliedern die größte und aktivste Partei vor Ort, und in allen Stadtteilen steht Ihnen ein Ansprechpartner der SPD zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Ihr Ties Rabe
Kreisvorsitzender der SPD Bergedorf

Der Kreisverband der SPD Bergedorf

Bergedorf hat den Charme einer liebenswerten, selbstständigen Stadt und ist zugleich Teil einer erfolgreichen Millionen-Metropole. Mit seinem lebendigen Zentrum, attraktiven und vielfältigen Stadtteilen wie Bergedorf, Lohbrügge, Neuallermöhe, Nettelnburg, Bergedorf-West und Boberg sowie den wunderschönen Vier- und Marschlanden bietet der Bezirk Bergedorf jedem seiner 120.000 Einwohnerinnen und Einwohnern etwas, Jung und Alt, Familien, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Selbstständige fühlen sich hier wohl. Das ist das Ergebnis von jahrzehntelanger Arbeit, an der Bergedorfer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten maßgeblich beteiligt waren.

Der Kreisverband der SPD Bergedorf ist der kleinste unter den sieben Kreisverbänden der Hamburger SPD. 700 Mitglieder verteilen sich bei uns auf sechs Ortsgruppen, die bei uns in Hamburg Distrikte genannt werden.

Das höchte Gremium der SPD Bergedorf ist die Kreisdelegiertenversammlung (KDV), die aus 55 Delegierten besteht. Jeder der sechs Distrikte entsendet zu dieser KDV seine Delegierten. Diese wählen alle zwei Jahre den Kreisvorstand mit dem/der Kreisvorsitzenden und seinen/ihren Stellvertreterinnen und Stellvertretern an der Spitze.

In der Bergedorfer SPD gibt es darüber hinaus noch Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise, die sich mit bestimmten Themen beschäftigen oder bestimmte Bevölkerungsgruppen ansprechen. Zu diesen d Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreisen gehören die Jusos (Junge SozialdemokratInnen), die AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen), die AfA (Arbeitsgemeinschaft für ArbeitnehmerInnenfragen), die AG 60plus (SeniorInnen), die AfB (Arbeitsgemeinschaft für Bildung) und der Inländerstammtisch (Arbeitskreis zur Migrations- und Integrationspolitik).

Unser Kreisvorstand

von links nach rechts: Britta Schlage, Heinz Jarchow, Daniel Arthur, Waltraud Urban, Hartmut Lutz, Burak Gündogan, Karin Rogalski-Beeck, Gerhard Lein, Timo Gosch, Ties Rabe, Björn Gehrcken, Antje Probst-Kassner, Christel Oldenburg, Monika Wässerle, Paul Kleszcz, Andreas Tilsner, Lisa Springborn, Cornelia Schmidt-Hoffmann (Foto: Michael Schütze)

Die Arbeit des Kreisvorstands

Alle zwei Jahre wählen die Kreisdelegierten auf der Kreisdelegiertenversammlung (Bergedorfer Parteitag) den Kreisvorstand. Der jetzige Vorstand wurde im Januar 2018 gewählt. Er besteht aus der/dem Vorsitzenden, ihrer/seiner Stellvertretung, KassiererIn und BeisitzerInnen. Meist nehmen sich die Mitglieder im Vorstand bestimmte Arbeitsschwerpunkte vor. Im Austausch mit den Distrikten plant der Kreisvorstand so z.B. Veranstaltungen zu aktuellen Themen, ruft Initiativen, Kampagnen und Arbeitsgruppen ins Leben, hält den Kontakt zum Landesvorstand und in die Bürgerschaftsfraktion, vertritt die SPD nach außen und gestaltet natürlich den Wahlkampf im Kreis. Auch für die Öffentlichkeitsarbeit und parteiinterne Publikationen ist der Kreisvorstand zuständig. 8-10 Mal im Jahr erscheint das "Kreisblatt", das an alle Bergedorfer Mitglieder per E-Mail oder Post verschickt wird. Zwischen den Kreisdelegiertenversammlungen ist der Kreisvorstand das höchste Beschlussgremium.

Jeden zweiten Freitag im Monat tagt der Kreisvorstand im SPD-Haus in der Vierlandenstraße 27 im SPD-Saal parteiöffentlich. Da auch die Vorsitzenden der Distrikte und Arbeitsgemeinschaften eingeladen sind, handelt es sich genau genommen um Sitzungen der Kreisverwaltung.

Zusammensetzung des Bergedorfer Kreisvorstands

Beisitzerinnen und Beisitzer

  • Daniel Arthur
  • Karen Bruns-Schapitz
  • Björn Gehrcken
  • Timo Gosch
  • Burak Gündogan
  • Heinz Jarchow
  • Gerhard Lein
  • Hartmut Lutz
  • Antje Probst-Kassner
  • Karin Rogalski-Beeck
  • Britta Schlage
  • Cornelia Schmidt-Hoffmann
  • Andreas Tilsner
  • Waltraud Urban
  • Monika Wässerle

Revisorinnen und Revisoren

Politik braucht Überblick und Transparenz - und das fängt ganz unten an. Die RevisorInnen prüfen daher regelmäßig, ob die Finanzen in Ordnung sind, Ausgaben und Einnahmen korrekt verbucht werden, ob angemessen gehaushaltet wird und die Ausgaben auch den Beschlüssen entsprechen. Die RevisorInnen gibt es auf jeder Organisationsebene. Sie werden auf Kreisebene alle zwei Jahren von der Delegiertenversammlung gewählt, auf Distriktsebene von der Mitgliederversammlung.

RevisorInnen für den SPD-Kreis Bergedorf sind:

  • Sascha Baden
  • Clara Lenné
  • Harald Martens
  • Marion Ziehe

Für Bergedorf im Landesvorstand der SPD Hamburg

Im Landesvorstand der SPD Hamburg wird Bergedorf durch unseren Kreisvorsitzenden Ties Rabe und Kreisvorstandsmitglied Britta Schlage vertreten.

Bergedorfer Delegierte für den Bundesparteitag der SPD

Delegierter für den Bundesparteitag der SPD ist Ties Rabe (Ersatzdelegierte: Britta Schlage)