arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuelles

07.10.2020

Personalrochade in Bergedorf – SPD wählt neuen Kreisvorstand

Großes Stühlerücken bei der Bergedorfer Sozialdemokratie: Nach 19 Jahren im Amt macht Ties Rabe Platz für die kommende Generation. Paul Kleszcz leitet künftig federführend die Geschicke des rund 600 Mitglieder starken Kreisverbands.

02.02.2020

„Wie Hamburg seine Leistungen im Bildungswesen steigern konnte“

Die Erfolge der Hamburger Schulpolitik werden bundesweit beachtet

Immer öfter besuchen Delegationen aus anderen Bundesländern die Hansestadt, um Anregungen zu bekommen für die Themen Qualitätsmanagement, Leistungstests, Schulinspektion, Übergang Schule Beruf, Schulbau und Ganztag (u.a. aus Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Bremen). Studien (u.a. Bertelsmann-Stiftung, Bosch-Stiftung) loben den Ausbau der Ganztagsangebote und der Inklusion. In den Leistungstests der Bundesländer haben sich die Leistungen der Hamburger Schüler deutlich verbessert (s.o.). Und zahlreiche überregionale Medien berichten über die Hamburger Bildungserfolge. Wer nachlesen möchte:

02.02.2020

Schulsenator Ties Rabe im Bergedorfer Interview

Schulsenator Ties Rabe: „Entscheidend für den Bildungserfolg ist guter Unterricht, deshalb brauchen wir den Schulfrieden und viele gute Lehrkräfte“

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: bergedorf.spd-hamburg.de/aktuelles/feed.rss

02.02.2020

Mietpreisentwicklung in deutschen Großstädten - Ein Vergleich

Mietpreisentwicklung in deutschen Großstädten (Angabe Nettokaltmiete pro Quadratmeter bei Neuvermietung im Jahr 2019) in Berlin, Stuttgart, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg

Berlin: seit 2012 +42% auf 10,49 Euro

Stuttgart: seit 2012 +40% auf 13,32 Euro

München: seit 2012 +36% auf 17,51 Euro

Köln: seit 2012 +27% auf 11,13 Euro

Frankfurt: seit 2012 +23% auf 13,86 Euro

Düsseldorf: seit 2012 +23% auf 10,73 Euro

Hamburg: seit 2012 +16% auf 11,59 Euro

02.02.2020

Das SPD-Regierungsprogramm in Zahlen:

0 - Null Euro sollen künftig sämtliche Schülerfahrkarten kosten. Damit mehr Kinder und Jugendliche preiswert und klimafreundlich in die Schule kommen.

1 – Einmal im Monat sollen künftig alle Hamburgerinnen und Hamburger kostenlos ins Museum gehen können. Denn ein hochwertiges Kulturangebot soll allen offenstehen.

02.02.2020

„Die ganze Stadt im Blick“ - Peter Tschentscher im Bergedorfer Interview

Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) im Interview: „Fordern und träumen können viele. Aber zu viele drücken sich weg, wenn es ums Machen geht.

22.01.2020

Gute und verlässliche Politik für Bergedorf

SPD, Die Grünen und FDP unterzeichnen Koalitionsvertrag für die Zusammenarbeit in der Bezirksversammlung Bergedorf

20.10.2019

Die Kandidierenden der SPD Bergedorf für die Bürgerschaftswahl 2020

In einer Vollversammlung haben die Mitglieder der SPD Bergedorf ihre Kandidierenden für die Bergedorfer Wahlkreisliste gewählt.

Ties Rabe,
28.07.2019

Klimawandel Und was wir dagegen tun können

Der Klimawandel findet immer mehr Opfer. Nicht nur das Grönland-Eis, sondern auch CDU und SPD. Der Klimawandel beschleunigt die Zerbröselung des Grönland-Eises genauso wie der politischen Mitte in der Bundesrepublik. Gut, bei der Europawahl sind Wählerinnen und Wähler experimentierfreudiger. „Es geht doch um nix, da kann man mal etwas lustiger abstimmen“, sagte mir eine Bekannte. Na ja. Doch wie soll sich die Politik verhalten, angesichts der Wucht des Themas? Cool wie das letzte Grönland-Eis gab sich Olaf Scholz bei Anne Will. Sein Rat an die SPD: Nicht lamentieren, nicht klagen, sondern sagen: Wir haben verstanden. Wir werden jetzt im Sinne des Klimaschutzes handeln.

Michael Schütze,
05.05.2019

SPD Landesparteitag zum Verkehr

Der Landesparteitag am 30. März in der Hamburg Messe zum Schwerpunktthema Verkehr dauerte zwar sechs Stunden, fand aber trotzdem kein Ende. Da sich die Reihen schon erheblich gelichtet hatten, wurde der Parteitag gegen 16 Uhr unterbrochen und soll noch vor der Sommerpause fortgesetzt werden. Bis dahin war ungefähr die Hälfte des 86-seitigen Antragsbuches abgearbeitet! Grund hierfür war vor allem die mehr als zweistündige und sehr leidenschaftliche Diskussion zum Leitantrag „Mobil & bezahlbar – die Verkehrswende für Hamburg“.