arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Arbeitsgemeinschaften und -kreise

Die Arbeitsgemeinschaften und -kreise in der Bergedorfer SPD

Mitmachen: Arbeitsgemeinschaften der SPD Bergedorf

Für die konkrete Themenarbeit und Meinungsbildung in einzelnen Politikbereichen wird in den bundesweit organisierten Arbeitsgemeinschaften der SPD diskutiert und gearbeitet. Sie sind die Thinktanks der Partei für Frauen-, Bildungs- oder Seniorenpolitik, um nur einige Beispiele zu nennen. Alle Arbeitsgemeinschaften sind auch auf Landes- und Bundesebene organisiert und tragen wesentlich zur Entwicklung sozialdemokratischer Politik bei.

Übersicht aller Arbeitskreise, Foren und Projektgruppen der SPD Bergedorf

In ihren Arbeitskreisen und Foren bündelt die SPD Bergedorf inner- und außerparteiliche Fachkompetenz und Impulse für konkrete Themenfelder und entwickelt hier fundierte Meinungen und Politikansätze für die Sozialdemokratie. Arbeitskreise sind zum Teil auch landes- und bundesweit organisiert, Projektgruppen kann der Kreisvorstand einsetzen. Sie arbeiten meist für eine zeitlich begrenzte Periode an einem Thema und erstatten dem Kreisvorstand Bericht über ihre Arbeit.

Hier finden sich Ansprechpartner und Kontaktdaten:

Jusos Bergedorf

Wir Jusos Bergedorf sind die Jugendorganisation (14 bis 35 Jahre) der Bergedorfer SPD. Unsere Arbeit ist sehr vielseitig: Inhaltliche politische Diskussionen, Erarbeitung von Anträgen für Parteitage und Delegiertenversammlungen, Organisieren von Veranstaltungen und zahlreiche Wahlkampfaktivitäten. Gemeinsam kämpfen wir für eine gerechte und solidarische Gesellschaft und gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und soziale Ungleichheit.

Wir treffen uns jeden letzten Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr im Rolf-Niese-Raum (um die Ecke in der Nähe des Kreisbüros in der Vierlandenstraße 27), um inhaltlich zu diskutieren.

Ihr erreicht uns Bergedorfer Jusos per E-Mail unter jusos(at)spd-bergedorf.de oder auf Facebook.

Juso SchülerInnen Bergedorf

Wir sind die Juso SchülerInnen Bergedorf. Du bist Schüler oder Schülerin? Du bist politisch interessiert und möchtest dich mit Gleichaltrigen über gesellschaftspolitische aktuelle Themen austauschen und etwas verändern? Wir freuen uns auf dich! Du bist herzlich willkommen, an unseren regelmäßigen Treffen teilzunehmen. Wir treffen uns ab Januar 2019 jeden dritten Dienstag im Monat um 17:30 Uhr im Juso-Raum in der Vierlandenstraße 27.

AsF - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Unsere Aufgaben:

Aufgaben der AsF sind das Vorantreiben von Frauen besonders betreffenden Themen und die Förderung der Teilhabe von Frauen an Politik, also insbesondere in politischen Ämtern. Beides ist uns sehr wichtig.

Wir wollen einen Politikstil fördern, der viele Menschen in die Positionsbildung einbezieht. Dazu haben wir mehrfach Workshops veranstaltet, bei denen an verschiedenen Tischen Forderungen erarbeitet worden sind, in einem unserer Workshops etwa zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Unsere Treffen:

Bei Kreistreffen besprechen wir unsere Vorhaben, wie insbesondere Veranstaltungen oder Anträge. Zu den Kreistreffen sind außer den Frauen des AsF-Kreisvorstands alle interessierten Frauen eingeladen. Es arbeiten auch Frauen, die – noch – nicht für den Kreisvorstand kandidieren wollten, regelmäßig mit.

Wir treffen uns etwa zehnmal im Jahr meist donnerstags bei der AsF-Kreisvorsitzenden Britta Schlage im Wohnzimmer und starten um 19.00 Uhr mit einer Stärkung. Wenn ab 19.15 Uhr alle beisammen sind, schaffen wir eine ganze Menge. Unsere Treffen dauern bis gegen 21.15 Uhr.

AsF-Vorstand

Der Bergedorfer AsF-Vorstand von links nach rechts: Petra Petersen-Griem, Beisitzerin (auch Distriktsvorsitzende in Nettelnburg), Monika Wässerle, Beisitzerin (auch im SPD Kreisvorstand), Clara Lenné, Beisitzerin (auch Mitglied der Bezirksversammlung Bergedorf), Karen Bruns-Schapitz, stellvertretende Kreisvorsitzenden (auch AsF-Vertreterin im SPD Kreisvorstand), Britta Schlage, Kreisvorsitzende (auch im SPD Kreis- und Landesvorstand), Christine Niemeyer, Beisitzerin (auch in der Antragskommission des Kreises), Fariba Mohadjer, Beisitzerin (auch Kreisvertreterin im AsF-Landesvorstand

AfA - Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

In der AfA engagieren sich politisch interessierte Arbeitnehmer/innen, Gewerkschafter/innen und Betriebsräte. Die Sitzungen der AfA Bergedorf sind parteiöffentlich, Interessierte sind herzlich Willkommen. Die nächste Sitzung findet statt am 25.7. um 18.30 Uhr im Gewerkschaftszentrum am Serrahn.

In der Bergedorfer AfA engagieren sich aktive Gewerkschafterinnen und Betriebsräte. Es finden regelmäßig Veranstaltungen zu arbeitnehmerrelevanten Themen statt. Die AfA ist innerhalb der Bergedorfer SPD gut vernetzt.

Kontaktaufnahme: Andreas Tilsner, andreas.tilsner(at)gmx.de.

AG 60plus - Arbeitsgemeinschaft der Senioren und Seniorinnen

Wir haben die meiste Lebenserfahrung und bringen uns damit aktiv in der SPD ein.

Wir setzen uns nicht nur für die Belange der älteren Generation ein, sondern haben immer auch die Verantwortung für die Jüngeren im Blick und äußern uns auch zu allgemeinen Themen.

Unsere Mitarbeit in den verschiedensten Senioreneinrichtungen des Bezirks wird geschätzt.

Wir sind stolz auf die Errungenschaften der Sozialdemokratie, auch wenn manches geändert gehört.

Wir sind leidenschaftliche “Europäer“, auch wenn nicht alles Top ist in Europa. Siebzig Jahre Frieden soll uns erst jemand nachmachen, bevor er alles in Frage stellt.

Deshalb arbeiten wir Bergedorfer auch im Landesvorstand der AG 60 plus engagiert mit. Unsere Delegierten bei den Landeskonferenzen sind fast immer vollzählig anwesend und beteiligen sich aktiv an den Entscheidungen.

Wir machen auf Landesebene bei den Wahlkämpfen mit dem traditionellen Stand auf der Mönckebergstraße mit und setzen uns für die Kandidaten mit Engagement ein.

Wir treffen uns in Bergedorf regelmäßig zu unseren Mitgliederversammlungen immer mit einem politischen Thema und oft einem Referenten und natürlich bei Kaffee und Kuchen im Saal des SPD Hauses in der Vierlandenstraße 27. Hierbei sind uns alle Gäste (ob SPD-Mitglied oder nicht) herzlich willkommen.

Vorsitzender: Hartmut Lutz, Kontakt: hartmutlutz(at)yahoo.de

Stellvertretende Vorsitzende: Brigitte Michiels-Lein und Helmut Lerch

AG Migration und Vielfalt

Wir engagieren uns in der SPD für ein Netzwerk für Vielfalt, damit die gesellschaftliche Vielfalt in den Themen, aber auch am Personal erkennbar wird.

Unsere AG sehen wir als Bindeglied zwischen der Sozialdemokratie und der Einwanderungsgesellschaft und zwischen der SPD mit ihrer vielfältigen Basis und den Migrantenselbstorganisationen.

Wir brauchen das Engagement von Menschen mit und ohne Migrationhintergrund bei der Gestaltung der Gesellschaft und der Festlegung von politischen Schwerpunkten in der SPD.

MITMACHEN

Du interessierst Dich für unsere Arbeit? Dann bring Dich ein und besuche eine unserer „AG-Migration und Vielfalt trifft..."- Veranstaltungen mit prominenten Gästen oder schreibe uns eine E-Mail an ali_sim (at) hotmail.de.

Du bist herzlich willkommen!

Deine Ansprechpartner*innen sind:

Der Vorsitzende Ali ?im?ek, seine beiden Stellvertreter*innen Adina Utes und Suleyman Nasiri sowie die Beisitzer*innen Martin Bönewitz, Pembe Kaplan, Birgitte Knees, Gerhard Lein, Farisa Mohadjer, Ebrahim Momenzada, Marit Pufahl, Alexander Schmitt, Bernd Schrum und Hüseyin Yilmaz.

AfB - Arbeitsgemeinschaft für Bildung

Die AfB ist ein Zusammenschluss von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die sich um bildungspolitische Diskussionen und Veränderungen des Bildungssystems bemühen.

Vorsitzender der AfB-Bergedorf: Gerhard Lein

Kontakt: gerhardlein(at)aol.com

Inländerstammtisch

Die SPD will das Gespräch mit den Migrantinnen und Migranten und deren Vertretern suchen, Kontakte mit Einheimischen fördern sowie Initiativen auf den Weg bringen. Nach einer Auftaktveranstaltung im Juni 2006 findet nun regelmäßig der Inländerstammtisch statt. Dabei organisieren wir Fachveranstaltungen zu integrationspolitischen Themen und engagieren uns seit 2012 verstärkt im Rahmen der AG Gedenken des Bergedorfer Rathausbündnisses gegen Rechts aktiv gegen Rechtsextremismus. Als Mitglied der AG Gedenken organisieren wir die jährliche Gedenkfeier zum Kriegsende am Zwangsarbeiter-Mahnmal am Kampdeich sowie die jährliche Woche des Gedenkens mit.
Ansprechpartner für den Arbeitskreis Integration und Migration sind Simone Gündüz und Michael Schütze.

Weitere Informationen finden Sie hier: Inländerstammtisch