arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Hartmut Lutz,
20.02.2018

Vorstandswahlen bei der Arbeitsgemeinschaft 60plus

Die regelmäßigen Treffen der AG waren mit durchschnittlich 30 Genossen gut besucht. Die Themen deckten den ganzen Rahmen der Politik ab. Seniorenbezogene Themen wie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie die Auswirkungen des neuen Pflegegesetzes standen neben allgemeinen Themen wie Flüchtlinge in Bergedorf oder der Kulturpolitik in Hamburg mit ihren Auswikrungen auf die Bergedorfer Museumslandschaft auf der Agenda, dies nur als Beispiel der Bandbreite der Veranstaltungen. Die Wahl am 20.02. hat dann keine Überraschungen gebracht. Der neue Vorstand unterscheidet sich nur wenig vom alten. Der Vorsitzende Hartmut Lutz wurde wiedergewählt, die beiden stellvertretenden Vorsitzenden sind Brigitte Michiels-Lein und Helmut Lerch.

Zu den Beisitzern im Kreisvorstand wurden (in alphabetischer Reihenfolge) gewählt: Rolf Niese, Ilse Omniczynki, Ingrid Ramm, Heinz-Dieter Richter, Karin Rogalski-Beeck, Lotti Stellmacher und Helmut Stern. In die Kreisverwaltung wurde Karin Rogalski-Beeck entsandt.