arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Michael Schütze,
23.01.2018

Turnusgemäß: SPD-Bergedorf wählte Vorstand

Komplettiert wir der 19-köpfige Kreisvorstand durch die Beisitzer/innen Daniel Arthur (47 von 53 Stimmen), Karen Bruns-Schapitz (34 Stimmen von 53 Stimmen), Björn Gehrcken (40 Stimmen von 53 Stimmen), Timo Gosch (51 Stimmen von 53 Stimmen), Burak Gündogan (44 von 53 Stimmen), Heinz Jarchow (42 von 53 Stimmen), Gerhard Lein (43 von 53 Stimmen), Hartmut Lutz (38 von 53 Stimmen), Antje Probst-Kassner (37 von 53 Stimmen), Karin Rogalski-Beeck (43 von 53 Stimmen), Britta Schlage (43 von 53 Stimmen), Cornelia Schmidt-Hoffmann (39 von 53 Stimmen), Andreas Tilsner (48 von 53 Stimmen), Waltraud Urban (26 von 53 Stimmen) und Monika Wässerle (46 von 53 Stimmen).

Außerdem verabschiedete die Versammlung einstimmig bei drei Enthaltungen einen Antrag, mit dem Senat und SPD-Bürgerschaftsfraktion aufgefordert werden, „einen eintrittsfreien Tag in den staatlichen Museen in Hamburg einzuführen, und zwar einmal im Monat an einem Wochenendtag“.

von links nach rechts: Britta Schlage, Heinz Jarchow, Daniel Arthur, Waltraud Urban, Hartmut Lutz, Burak Gündogan, Karin Rogalski-Beeck, Gerhard Lein, Timo Gosch, Ties Rabe, Björn Gehrcken, Antje Probst-Kassner, Christel Oldenburg, Monika Wässerle, Paul Kleszcz, Andreas Tilsner, Lisa Springborn, Cornelia Schmidt-Hoffmann (Foto: Michael Schütze)