arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Dr. Christel Oldenburg,
05.05.2019

Masterplan Oberbillwerder bekommt einen Preis

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat den masterplan Oberbillwerder mit ihrem höchsten Preis ausgezeichnet. Der Plan erfüllt die Kriterien des Preises für nachhaltiges Bauen zu über 80 Prozent. In Oberbillwerder soll die Fortbewegung zu Fuß oder mit dem Fahrrad einfacher und schneller sein, als mit dem eigenen Auto. Der Stadtteil soll sich möglichst selbst mit Energie versorgen. Der Preis wird im Rahmen des Hamburger Architektursommers am 12. Juni 2019 im Levantehaus verliehen.

Inzwischen hat auch die Bezirksversammlung mit den Stimmen von SPD und Grünen beschlossen, den Bebauungsplan für Oberbillwerder einzuleiten. Die Erarbeitung des Plans wird 2 bis 2,5 Jahre dauern. Dabei bleibt die Bürgerbeteiligung ein entscheidendes Merkmal für die Entwicklung von Hamburgs 105. Stadtteil.